Korruptionsprävention nimmt hohen Stellenwert ein

Die BVVG bekennt sich zum Corporate Governance Kodex des Bundes, der wesentliche Bestimmungen zur Leitung und Überwachung von Unternehmen, an denen der Bund beteiligt ist, sowie anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung enthält.

Die BVVG erledigt ihre Aufgaben nach Recht und Gesetz, integer, uneigennützig, nachvollziehbar und transparent. Sie verurteilt Korruption und begegnet ihr mit allen Mitteln der Vorbeugung und Sanktionierung. Im Sinne eines fairen Miteinanders und Wettbewerbes liegt es im gegenseitigen Interesse der BVVG und ihren Geschäftspartnern, sich gesetzeskonform zu verhalten.

Die Mitarbeiter der BVVG sind Amtsträger bzw. für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichtete im strafrechtlichen Sinne. Sie dürfen Belohnungen oder Geschenke in Bezug auf ihr Amt bzw. ihre dienstliche Tätigkeit nicht annehmen. Ausnahmen bedürfen der Zustimmung der Geschäftsführung, die dafür interne Regelungen getroffen hat.

Auch das Anbieten, Versprechen oder Gewähren derartiger Vorteile z. B. im Zusammenhang mit dem Abschluss von Kauf-, Miet-, Dienstleistungs- und Jagdausübungsverträgen kann strafbar sein. Für einen solchen Fall behält sich die BVVG rechtliche Schritte vor.

Den Mitarbeitern der BVVG und Dritten stehen für Fragen zu Compliance bzw. Korruptionsprävention verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung.

Auffällige Sachverhalte, die auf Gesetzes- oder Richtlinienverstöße hinweisen und z. B. einen Verdacht auf Korruption begründen könnten, können besprochen werden mit unserer Ansprechperson für Korruptionsprävention, Frau Ulrike Meyer-Everloh, Kontakt: Schönhauser Allee 120, 10437 Berlin, Telefonnummer 030/4432-1007, Faxnummer 030/4432-1200, E-Mail: info.akp@bvvg.de

oder

unserer externen Vertrauensanwältin, Frau Jutta Burghart, Kontakt: Kurfürstendamm 57, 10707 Berlin, Telefonnummer: 030/403 63 37 60, Faxnummer: 030/403 63 37 69, E-Mail: jutta.burghart@kanzlei-hirt.de

oder

mit unserem Compliance-Ansprechpartner, Herrn Stefan Haamann, Kontakt: Schönhauser Allee 120, 10437 Berlin, Telefonnummer 030/4432-2500, Faxnummer 030/4432-1207, E-Mail: haamann.stefan@bvvg.de.

Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Damit bei Rechtsgeschäften die Chancengleichheit gewährleistet bleibt zwischen außen stehenden Personen und solchen, die aufgrund ihrer Tätigkeit oder aus anderen Gründen nicht allgemein zugängliche Informationen über Vermögenswerte der BVVG oder einen Privatisierungsprozess erlangt haben oder sich beschaffen können (Insider), arbeitet die BVVG nach eigenen Insiderregeln, die frühzeitig mögliche Interessenkonflikte transparent machen und schon dem Anschein einer möglichen Begünstigung entgegen wirken sollen.

 

OBJEKTSUCHE

Wo suchen Sie?

Was suchen Sie?

Alle    Kauf    Pacht

Acker und Grünland
Bauland
Bodenschätze-Ausschreibung
Bodenschätze-Interessenbekundung
Erneuerbare Energien
Garten/Erholung/Freizeit
Gebäude/Häuser
Gewässer
Jagdausübungsrechte
Kompensationsflächen
Wald

von bis
ha

 


IHR SUCHAUFTRAG

zu Ihrem persönlichen Suchagenten

Sie sind für den Suchagenten noch nicht registriert? ZUR ANMELDUNG


IHR NEWSLETTER

Abonnieren Sie den BVVG-Newsletter, um aktuelle Informationen zu erhalten.


TEXTSUCHE - OHNE OBJEKTE


IHRE MEINUNG

Für Kritik, Anregungen und Anmerkungen benutzen SIe bitte das Feedbackformular.